AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

1. Termine

1.1.Bitte beachten Sie, dass Termine nur nach telefonischer Vereinbarungvergeben werden!

1.2. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Anrufe während einer Behandlungseinheit nicht persönlich entgegennehmen können. Bitte hinterlassen Sie Namen und Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter, nur dann rufen wir Sie zurück.

1.3. Termine gelten als verbindlich vereinbart, wenn diese persönlich, per Telefon oder per E-Mail bestätigt wurden.

1.4. Der Termin ist für Sie und Ihr Tier reserviert. Kurzfristig (unter 24 Stunden) abgesagte, verschobene oder nicht wahrgenommene Termine können wir in der Regel nicht an andere Kunden weitergeben. Diesen Verdienstausfall müssen wir Ihnen in Höhe der eigentlichen Behandlungskosten voll in Rechnung stellen, da auch wir im Vorfeld unsere Termine sorgfältig planen müssen und unsere Arbeitszeit sinnvoll nutzen möchten.

2. Honorare / Bezahlung

2.1. Wir bitten um Begleichung unserer Leistungen nach jeder Therapie-Einheit mittels Zahlung in Bar oder per EC-Karte.

2.2. Die Honorare sind als Festverträge vereinbart.

2.3. Preise für Behandlungen, die aus mehreren Therapieformen bestehen, werden als
Paketpreise angeboten. Auf diese Paketpreise besteht jedoch kein rechtlicher Anspruch. Bei Buchung eines Paketes wird mit der ersten Therapie-Einheit sofort der komplette Betrag fällig und abgerechnet. Die Leistungen daraus werden von uns im Anschluss fällig und erbracht.

3. Behandlung der Tiere

3.1. Um einen reibungslosen Praxisablauf zu gewährleisten, bitten wir unsere Kunden termingerecht zu erscheinen. Entgangene Zeit durch zu spätes Eintreffen kann nicht an den Termin angehangen werden, da sich die Folgetermine sonst jeweils ebenfalls verschieben.

3.2. Bitte warten sie im Wartebereich oder im Aussenbereich der Praxis, bis sie zum Eintreten aufgefordert werden. Das Betreten des Praxisraumes ist nur in Ausnahmefällen während einer Behandlung möglich. Bitte bedenken sie, dass sich die Patienten während der Behandlung entspannen sollen.

3.3. Wir führen eine ganzheitliche Behandlung der Tiere durch, unter Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Mittel.

3.4. Die durchzuführende Behandlung des Tieres wird durch das Praxisteam empfohlen und mit den Patientenbesitzern besprochen und festgelegt.

3.5. Um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen, ist die regelmäßige Durchführung der Therapieeinheiten unabdingbar. Zudem ist in der Regel die Mitwirkung des Patientenbesitzers außerhalb der Therapiesitzungen erforderlich. Sollte Ihnen diese nicht möglich sein, bitte ich Sie uns dies mitzuteilen. So können wir Behandlungsfort- oder auch Rückschritte besser beurteilen.

3.6. Sollte ihr Hund in der Therapiephase erkranken (jegliche Erkrankung, inklusive Parasitenbefall), teilen Sie uns dies bitte umgehend mit – dies gilt ebenso für die einsetzende Läufigkeit.

3.7. Bitte geben sie ihrem Hund mindestens 3 Tage vor der Behandlung keine SPOT ON Präparate, sollte es doch einmal erforderlich sind, weisen sie uns VOR der Behandlung darauf hin.

4. Haftung

4.1. Der Patientenbesitzer/Verfügungsberechtigte haftet für sämtliche Schäden, die an dem Therapeuten, anderen Personen oder Hunden, Praxisausrüstung und Praxiseinrichtung durch ihn oder das Tier absichtlich oder unabsichtlich verursacht werden, unmittelbar und in voller Höhe.

5. Datenschutz

5.1. Die Daten des Patientenbesitzers und dessen Tieres werden zum Zweck der internen Weiterverarbeitung gespeichert. Der Tierphysiotherapeut unterliegt der Schweigepflicht bzgl. Krankenakten, Behandlungsgesprächen und der Behandlung. Der Tierphysiotherapeut kann nur in Schriftform durch den Patientenbesitzer davon entbunden werden. Auf die Schriftform kann verzichtet werden, um Auskünfte vom behandelnden Tierarzt einzuholen, die wichtig sind für die weitere Behandlung.

6. Geltungsbereich

6.1. Mit der Annahme einer Behandlungsofferte der Tierphysiotherapie Leipzig akzeptieren die Patientenbesitzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

7. Erfüllungsort und Gerichtsstand

7.1. Erfüllungsort ist der Ort, an dem die Leistung erbracht wurde. Gerichtsstand für beide Parteien ist das Amtsgericht Leipzig.

8. Salvatorische Klausel

8.1. Sollten eine oder mehrere Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht oder nur teilweise rechtswirksam sein, bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.